San Francisco

Mit Sicherheit zählt San Francisco zu den schönsten Städten der USA, denn die Stadt hat nicht nur unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern sie verbreitet auch ein ganz besonderes Flair. In der multikulturellen Metropole, die auf insgesamt 43 Hügeln errichtet wurde, leben rund 700.000 Menschen. Gerade die Bevölkerung, die aus so vielen verschiedenen Nationen und Kulturen stammt, macht diese Stadt so einzigartig, denn Elemente aus vielen Ländern ergeben eine ganz einzigartige und faszinierende Mischung.

Weltberühmt ist San Francisco noch heute für die frühere Flower-Power-Bewegung, die in den 60er Jahren hier ihren Ursprung hatte. San Francisco ist wesentlich überschaubarer als andere amerikanische Großstädte, sie hat sich im Laufe der Zeit ihre Einzigartigkeit bewahrt. Jedes der vielen Stadtviertel hat seinen ganz eigenen Charme, sie unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander, so dass man sich jedes Mal wie in einer anderen Welt vorkommt.

Obwohl San Francisco im sonnigen Kalifornien liegt, herrschen hier das ganze Jahr über angenehmen Frühlingstemperaturen. Im Sommer liegen häufig Nebelschwaden über der Bucht von San Francisco, die ganz plötzlich auftauchen, und der Gegend ein sehr geheimnisvolles Aussehen verleihen. Jedes Jahr kommen rund 18 Millionen Besucher in die amerikanische Weltstadt, so dass San Francisco die am meisten besuchte Stadt in den USA ist.

Die vielen Touristen werden vor allem von den zahlreichen Attraktionen der Stadt angelockt, allen voran natürlich die weltberühmte Golden Gate Bridge mit ihrer wunderschönen Parkanlage. Weltweit bekannt ist auch die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz, die heute noch ein beliebtes Ausflugsziel ist, selbst Amerikaner kommen hier immer wieder gerne hin. Zu den sehenswertesten Stadtteilen San Franciscos gehört mit Sicherheit Chinatown, wo man sich fast wie in Asien vorkommt.

Zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt gehören auch die so genannten Cable Cars, die bereits seit langer Zeit die Menschen durch das hügelige San Francisco befördern. Der Nordosten San Franciscos wird von der Fisherman’s Wharf dominiert, in diesem Hafenviertel gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Pier 39, ein Wachsfiguren-Museum, eine Kuriositätenausstellung sowie unzählige Kunst und Kultur Einrichtungen wie Skulpturenparks oder Ateliers. Über die Stadt verteilt gibt es zahllose bunte Holzhäuser aus früheren Zeiten, die so genannten Painted Ladies, die heute ein beliebtes Fotomotiv sind.

Da die Stadt auf zahlreichen Hügeln erbaut wurde, hat man von vielen Punkten aus eine herrliche Aussicht über San Francisco und die ganze Bucht. San Francisco ist eine Stadt mit vielen Gegensätzen, denn hier verbindet sich die Geschichte mit der Moderne und macht die Stadt zu einer Metropole der Superlative. Wer einmal in San Francisco war, der kann sich dem Charme der Stadt kaum entziehen und wird gerne wiederkommen.

Foto: Goodshoot | Thinkstock
Impessum